Ein Projekt des Förderns würdig


In Indien ist die Lage der Frauen vielfach desolat. Die Vergewaltigung und Ermordung der jungen Frau hat da nur ein Schlaglicht drauf geworden. In Indien ist „Rape Culture“ vielerorts gelebte Wirklichkeit.

Aber auch Zwangsprostitution, Zwangsheiraten in sehr jungem Alter: All das ist dort Realität.

Es gibt Projekte, die das Los dieser Frauen mildern wollen. Via Plasisent bin ich auf eins dieser Projekte aufmerksam geworden.

Wer den einen oder anderen Euro übrig hat, kann ja mal reingucken. 😉

Veröffentlicht am 9. August 2014, in Nachdenkliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: