Kleiner Musiktipp


Daryl Hall kennt ja jeder, oder? Hall and Oates, falls jemand grübelt.

Daryl Hall hat einen kleinen aber verdammt feinen Youtube-Channel. „Live from Daryl’s house“. Wo man kostbare Kleinode wie diese hier findet, gespielt von sichtlich gut aufgelegten Musikern, die einen unglaublichen Spaß miteinander haben.

Veröffentlicht am 28. April 2016, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. saugeile Nummer!

    • Hirsch dich mal durch. Sharp Dressed Man, dann eine rattengeile Version von „Green Onions“, oder hier: Papa was a Rolling Stone… der geht durch sämtliche Genres mit einer Qualität und einer guten Laune, die ihresgleichen sucht.

    • Und das ganze in einer Leichtigkeit gespielt, die nur die ganz Großen hinbekommen.

  2. Erasmus von Rotterdam

    Nicht schlecht.

    Dieser Auftritt aus den Niederlanden hatte es aber auch in sich:

    Leider lebt der Drummer nicht mehr.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: