Thunderbolt and lightning, very very frightening


Sorry, not sorry dafür, dass ich eine Queen-Zeile für Scaramucci instrumentalisiert habe…

Da schreibt man einen Blogpost über den Kerl und dann haut der Klamotten raus, die selbst einige, normalerweise sehr frei fluchende Comedians nicht bringen würden.

Und dann kommt eine Kellyanne Conway und verdreht mal wieder die Fakten zu alternativen Fakten. Frei nach dem Motto: „Hey The Mooch might be a filthy mouth but Clinton was so much worse“.

Könnte Ashton Kutcher bitte jetzt mit „April April“ rauskommen? Danke.

Veröffentlicht am 30. Juli 2017, in Facepalm der Woche. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: