Nach Cassini ist während Juno


bisschen unbeholfener Titel, aber Überschriften war ich noch nie gut.

Unabhängig davon: Die Juno-Mission der NASA liefert gerade unfassbares eye candy. Von den Erkenntnissen mal ganz abgesehen, z.b. dass Jupiters Magnetfeld nicht im Kern erzeugt wird sondern im Mantel. Huh?

Oder z.b. dass trotz der massiven Stürme auf Jupiter, die Gase NICHT gleichmäßig durchmischt sind, sondern bänderweise „stürmen“.

Hier. Ein Video, was die Bilder zeigt und eine kurze Übersicht gibt, was Juno eigentlich tut. Ich liebe die Bilder, die hier gezeigt werden. Man erkennt den Planeten nicht mehr wieder. Die Bilder sind gut bearbeitet, der Schleier der obersten Atmosphäreschicht ist entfernt, um die Stürme besser zeigen zu können.

Veröffentlicht am 11. Oktober 2017, in Wissenschaftliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: