Archiv der Kategorie: Medienschelte

"Killerspiele"


Ich könnt ja wieder kotzen.

Da ist ein 16jähriges Mädchen durchgeknallt, verletzt eine Mitschülerin mit einer Messerattacke und schreibt einen Abschiedsbrief, in dem sie erklärt, dass sie so voller Hass ist, dass sie alles umbringen möchte. Einschließlich sich selbst.

Und was macht RP-Online? Erwähnt mit einem Nebensatz, dass sie „stundenlang Ego-Shooter“ gespielt hat und suggeriert damit, dass das Mädchen durchgeknallt ist, weil sie gezockt hat und nicht, weil sie am Leben und mangelnder Perspektivlosigkeit verzweifelt ist.

Ganz großes Kino liebe Leute. Ganz großes Kino.