Der böse Terror


Die NSA hat eine Berechtigung. GHCQ auch. Die neueste Terrorwarnung:

Explodierende Brüste.

Nein, wirklich. Al-Quaida soll jetzt auf die Idee gekommen sein, Brustimplantate zu manipulieren, damit die dann – mit Fernzünder ausgestattet – planmäßig explodieren. Im Flugzeug und so.

Kann man diese Horrovorstellung noch toppen?

Jau.

„Die (Nackt-)Scanner am Flughafen können den Sprengstoff nicht erkennen.

Liebe Geheimdienstler. Eigentlich fehlte nur noch „außerdem können nur Männerhände diesen Sprengstoff zuverlässig erkennen, weil sie speziell darauf ausgelegt sind, den Unterschied zwischen Silikon und C4 zu erkennen“, damit die Tatschcrew an den Flughäfen endlich wieder nen Grund zum Tittengrabbeln hat.

An der Subtilität müsst ihr echt noch arbeiten.

 

Veröffentlicht am 18. August 2013, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 19 Kommentare.

  1. Tatschen die da nicht sowieso alles ab?

  2. Wieso eigentlich immer bloss Männerhände? Immer diese Vorurteile…

    Aber wenn schon, dann richtig. Mit einem ordentlichen Schmerbauch oder einem intern ausgestopften Schwangerschaftsbauch kann man den ganzen BER in seinen Idealzustand versetzen.

  3. Das mit den Sprengstofftitten gabs vor drei Jahren bereits: http://weblog.hundeiker.de/item-1616.html Scheint sich aber noch nicht durchgesetzt zu haben.

  4. Nicht zu vergessen die Prostataimplantate, die sind vieeeel gefährlicher, was das alles so rauskommen kann wenn da „Hand angelegt“ wird 😛
    Du vergißt im übrigen die „aktuellste“ Meldung „Sprengstoffkleidung“, also ab jetzt nur noch nackig in den Flughafen, da verfolgen die Jungs von den „normalen“ Überwachungskameras genau die „Weiberärsche“ die von den „Schnellkochtopfbombern“ ablenken *facepalmsmileyfehlt*
    Achja und weils OT ist in Amiland fummeln sie tief im Allerwertesten und danach mit denselben Handschuhen in der „Muschi“, um dann zur nächsten „Terroristin“ überzugehen 😛
    Und das geilste ist ja wenn Du Dir einen Learjet chartern kannst, da gibt’s KEINE Kontrollen !!!11!!1ELF!!!
    Aber schön wenn die Blöd ’ne „neue“ Schlagzeile hat …

    • Das heißt ja eigentlich nur, dass man einen Privatjet chartert, ordentlich Sprechstoff lädt und das Teil dann, am besten ferngesteuert, in ein beliebiges Regierungsgebäude stürzen lässt.

      GAJOL!

      😀

      • Suchst du grad Buchungssystemmöglichkeiten für ferngesteuerte Learjets? oO

        • Eigentlich nicht, denn ich kenne jemanden, der kennt da einen, der einen kennt, der ’nen Flugplatz hat und der kennt jemanden, der mir ggf. einen Jet oder, was ich persönlich geiler fände, nen Doppeldecker zur Verfügung stellen könnte. Letzterer besitzt sogar eine Vorrichtung zur Befestigung von Tanks.

          😀

  5. „Sprechstoff“ können’se doch net, sonst würden die ja wirklich was sinnvolles „arbeiten“ 😛
    Reicht aber vollkommen mit ’ner Piper in Bankfurt um die Hochhäuser zu gondeln, am besten wenn gerade Ferienbeginn ist und dann die ganzen „Ballermännchen“ auf’m Trockenen sitzen bis Dir der Sprit ausgegangen ist *ROFL*
    Was meinste was das für’ne Blödschlagzeile gibt 😀

    • Der Sprechstoff sollte selbstverständlich Sprengstoff heißen – zum Zeitpunkt da ich obiges schrieb, sprach ich gerade mit jemandem über die Ausdrucksweise mancher Menschen und wie man sie verfeinern könne.

      😀

  6. Gibts da auch nen Link dazu?

  7. ein anderer Stefan

    Da kriegt der schöne Begriff vom „Atombusen“ gleich eine ganz neue Bedeutung…

  1. Pingback: Der neueste Terrortrend: Bombentitten | -=daMax=-

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: