Sorry, immer noch kein Impfschaden


Liebe Impfgegner, es tut mir ja wirklich leid, aber ich kriege auch am dritten Tag nach der Impfung einfach keinen Impfschaden. Dabei hab ich mich so angestrengt.

Ich habe heute morgen extra bei Sonnenaufgang nach Nordosten geguckt und dabei ein Bibelzitat auf aramäisch rückwärts gelesen und den Ententanz getanzt.

Nein, Aufnahmen davon gibt es NICHT.

Ich habe Zuckerwürfel zu feinen Kügelchen zerrieben und in den Kaffee getan und dazu Wasser getrunken, dass vorher mal an einer Uranmine vorbeigeflossen ist (isses bestimmt irgendwann).

Nix.

Ich bin in den Wind hinausgegangen, und mir sind keine Hörner gewachsen, ich habe keine Tentakel am Kinn und autistisch bin ich auch nicht geworden.

Vorschläge, was ich machen soll?

Veröffentlicht am 10. Januar 2015, in Doofes. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 10 Kommentare.

  1. Sofort zum Homöophaten! Globuli, Anamnese, Wassertreten (oder schlucken).
    Wenigstens eine saftige Erstverschlechterung sollte dabei herauskommen!

    Mit tiefem Beileid Deines unausweichlichen Ablebens

    (untröstlich) das Pantoufle

  2. Wenn du in 30 oder 40 Jahren stirbst, wird irgendwo ein Impfgegner aufstehen und sagen: Ich hab’s doch gleich gesagt…

  3. Sofort MMS, innerlich wie äußerlich.
    Hast du schon einen Heilpraktiker angerufen, das muss doch alles ausgeleitet werden!
    Wie schaut es aus mit Glaubuli, egal was, Belladonna oder so, aber mindestens D200!
    Ach ja, und Aluhut basteln, nur zur Sicherheit und wegen schick und so 😉

    • Wie konnte ich nur den Aluhut…moment. Der ist doch auch irgendwie mies? Weil das Zeug doch auch in den Impfungen drin ist?

  4. So was erinnert mich immer wieder an den Arbeitskollegen, der eine Aspirin gegen seine Kopfschmerzen ablehnte, weil „Medikamente sind Gift!“.
    Hätte ich ohne weiteres Akzeptiert, wenn er nicht Raucher gewesen wäre…

  5. Und hey Tantchen, Aluhut muß sein. Sonst verbrät dir nachher noch das Hirn.

  6. Alles neumodisches zeugs. Am besten du opferst ein Schaf (zur Not geht auch ein Tiefkühlhähnchen, die Götter nehmen was sie kriegen können), malst mit seinem Blut (wahlweise einer Flasche Schaschliksoße extra feurig) die wichtigsten Heilrunen auf das Laminat und tanzt dann entgegen dem Uhrzeigersinn um dein Werk und singst dabei die heilige Beschwörungsformel „Wulla-Wulla-Wulla“.
    Also beim instandsetzen schlecht synchronisierter Server hat das bisher meistens funktioniert. Und was DA hilft …

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: