Das TV-Duell


Ich gebe zu, ich habe geschwänzt.

Ich hatte wichtigeres zu tun. Ich habe draußen eine Katze beobachtet, wie sie Vögel gejagt hat und außerdem hab ich mir den Bauch mit Eis vollgeschlagen. Und das TV-Duell vollständig ignoriert.

Das Ding war in dem Moment durchgefallen, als ich gesehen habe, dass da vier (unfähige) Moderatoren zu zwei Kandidaten stehen. Gehypt wurde es als „Wahlentscheidend“ – danke nein. Wenn jemand sich nur aufgrund dieses Duells für einen Kandidaten entscheidet, sind wir in einer Diktatur eh besser dran.

Es war doch klar: Merkel fährt die Duck & Cover-Taktik, weiß wieder nix von Neuland und ganz sicher nix von irgendwelchen Abhöraktionen, aber steht sicher an der Seite der amerikanischen Verbündeten. Und Steinbrück wird versuchen, das Duck & Cover zu beenden, was ihm mal mehr mal weniger gut gelingen wird. Sicher war nur, dass er der aggressivere sein wird.

Und besser darin ist, mit dem Zeigefinger wie ein Amipolitiker auf Menschen zu zeigen.

Bah.

Das Duell ändert nichts. Steinbrück ist weiterhin Steinbrück, Merkel ist weiterhin unsichtbar, sie hat offenbar sogar das Kunststück geschafft, in dem Duell fast unsichtbar zu bleiben. Bloß die Leute nicht merken lassen, dass man noch da ist.

Das einzige, was mich etwas irritiert, ist, dass Merkel uns allen ihr Vertrauen ausgesprochen hat.

Das macht mir wirklich Angst.

Veröffentlicht am 1. September 2013, in Innenpolitisches, politisches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Tja – wir werden dann am 22. September zurückgetreten und das ist wörtlich zu nehmen 😉

  2. Wohin willst diese Mutter des Alternativlosen denn treten, damit es weh tut?

warf folgenden Kuchen auf den Teller

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: