Archiv der Kategorie: politisches

Donald Trump


So. Nu isser endgültig gewählt. Nach einem Wahlkampf, der mit „dreckig“ nicht ausreichend beschrieben ist. Wo wirklich jeder mitgemacht hat, der irgendwo nen Hacker rumstehen hatte – um Clinton zu verhindern, die Obamas Politik fortgesetzt hätte. Was einerseits gut gewesen wäre, in vieler Hinsicht aber auch sehr schlecht.

Nun gut. Donald Trump also. Mal ein paar Gedanken dazu.

Lies den Rest dieses Beitrags

US Wahlen


Oh shit. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen. Ich übergebe an Hans Hütt und sein Kursbuch.

/edit. Day 1 after the elections.

Ding dong der Vertrag ist tot


🙂

Die Wallonie hat das CETA-Abkommen gekippt. Ganz alleine. Die kleine Wallonie hat die große EU vorgeführt. Einfach, indem sie „Nö“ gesagt haben.

Sehr geil.

Grundsätzlich: Es ist nichts gegen Handelsverträge einzuwenden. Sehr wohl aber dann, wenn sie rechtsstaatliche Institutionen wie Gerichte mit eigenen, geheimen und intransparenten Gerichten aushebeln wollen. Das wurde zunächst mit TTIP versucht – TTIP ist erstmal tot, dank dem energischen Widerstand der europäischen Bürger.

Dann kam CETA – CETA waren die netten Kanadier, die ziehen uns doch nicht übern Tisch, richtig?

Doch.

Denn auch hier waren die verfassungswidrigen geheimen Schiedsgerichte etabliert und wurden nicht mal verhandelt. Hinzu kommt, dass die „Verhandlungen“ über CETA und TTIP hübsch im stillen Kämmerlein stattfanden, die Öffentlichkeit, die die Last dieser Verträge zu tragen gehabt hätte, wurde nach allen Regeln der Kunst ausgeschlossen.

Das ist jetzt gekippt. Gewonnen haben Demokratie und Rechtstaatlichkeit, die mit CETA und/oder TTIP weitestgehend abgeschafft worden wären. Die Großkonzerne hatten sich das aber auch zu schön gedacht:

„Wir machen jetzt Verträge, damit wir uns Steuergelder holen können, wenn uns die Gewinne nicht reichen“.

Ohne Einspruchsfrist.

Danke Wallonien. Europa steht in eurer Schuld.

Terror


Es gibt inzwischen zu dem Bubenstück gestern abend einige Reminiszenzen. Die bislang Beste war die von Thomas Fischer, wie gewohnt wortreich und -gewaltig.

Meine fällt etwas anders aus. Ich hab gestern mehrfach gedacht, ich bin buchstäblich im falschen Film.

Lies den Rest dieses Beitrags

Die Nacht der langen Messer


1934 fand der Röhm-„Putsch“ statt, in deren Zuge die SA ihre politische Bedeutung verloren hat und die SS selbständig wurde. Lies den Rest dieses Beitrags

Türkei


In der Türkei wird geputscht. Genau jetzt (23:05 Uhr) hat das Militär vermeldet, dass es gewonnen hat.

Unnu?

Lies den Rest dieses Beitrags

Die Angst des Torwarts vorm Elfmeter


Ach wird der Brexit-Vote gerade eine göttliche Fundgrube für Häme und Spott. Mit einem Bürgerentscheid macht sich eine ganze Insel so zum Affen, dass die Welt nur noch ungläubig hinguckt und sich fragt, ob 1000 Jahre Inzucht wirklich so gravierend sind.

Im Falle von Boris Johnson und Nigel Farage: Jawoll.

Lies den Rest dieses Beitrags

Zick-Zack gibt am Ende auch ne gerade Linie. Oder?


Merkels Zick-Zack-Kurs in Sachen Flüchtlinge ist ja nun bekannt.

Ein wenig Zeit ist ins Land gegangen. Zeit genug um mal in Richtung Berliner Republik zu fragen:

HABT IHR EIGENTLICH NOCH ALLE LATTEN AM ZAUN?

Lies den Rest dieses Beitrags

Griechenland


Lesen Griechen hier mit? Welche mit Kontakt zum Heimatland und/oder direkt aus Griechenland?

Ich hätte gut ein Dutzend und mehr Fragen.

Bitte gültige Email-Adresse angeben 😉

Der Traum des kleinen Tayyip von der Majestätsbeleidigung


Die ganze causa Böhmermann ganze könnte ein Märchen sein – ist aber in Wirklichkeit eher ein märchenhaftes Desaster. Und ein Lehrstück über Zensur, Demokratieverständnis und die Frage:

Was darf Satire?

Lies den Rest dieses Beitrags

Die gute alte Zeit


Erinnert sich noch jemand dran? Wo Brüssel noch stark war?

Lies den Rest dieses Beitrags

Landtagswahlen 2016


https://www.youtube.com/channel/UCn25nZ12HEZq_w_m_1DmbbA

 

Macht was draus.

Kleiner Mann tut ganz groß


Selbst der vermessenste Mensch der Welt würde nicht auf die Idee kommen, dass die CSU für ganz Deutschland spricht.

Außer der CSU natürlich. Und dem Bayernkurier. Mir san halt mir, gelle?

Lies den Rest dieses Beitrags

Creep vs. Tyrann – der Vorwahlkampf der Republikaner


Während sich die demokratischen Kandidaten beharken, kämpfen auf der anderen Seite die Republikaner ihren Vorwahlkampf.

Von den 16 ursprünglichen Kandidaten haben sich 12 verabschiedet. Es bleiben:

Donald Trump. Ted Cruz. Marco Rubio und Ben Carson.

Und aus Europa möchte man den US-Wähler anflehen, doch bitte einen Pavian zu wählen. Der würde weniger Schaden im Weißen Haus anrichten als einer dieser Geisteskoryphäen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Hilary Clintons einsamer Kampf


Dort findet ja derzeit der US-Vorwahlkampf statt. Und der wird unerwartet spannend – und leider auch in Teilen beängstigend. Ja, auch für Europäer.

Fangen wir mal mit dem spannenden Teil an.

Lies den Rest dieses Beitrags